Seelenkind´s Forum

Dieses Forum bietet möglichkeiten sich mit anderen Usern auszutauschen. Informationen lesen und Beiträge zu schreiben.
 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  

Austausch | 
 

 Gewichtszunahme und Kinderlosigkeit bei HVL Insuffizienz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 92
Alter : 41
Anmeldedatum : 13.06.07

BeitragThema: Gewichtszunahme und Kinderlosigkeit bei HVL Insuffizienz   Mi Jun 27, 2007 3:17 pm

Hallöchen,
Zufrieden bin ich mit meinem Endokrinologen nicht mehr so ganz.
Das einzigste ist die Hormone werden eingestellt
Nunja aber er sagt mir immer wieder ich esse zuviel,nein ich esse ganz normal und nehme trotzdem nicht ab.
Er ist ja auch Diabetologe,da sagen die Ärzte ja schon ab 2 Kg mehr man ist Übergewichtig.
Ich weis nicht mehr wie ich mein Gewicht reduziren kann ich habe doch schon ales durch!!
Habt ihr euer Gleichgewicht wieder gefunden ,oder müsst ihr euch auch Not oder übel damit zurecht finden ??
Esst ihr so wie der Doc euch es sagt?
Morgens Knäcke mittags Salat und Abend Knäcke ,ich weis ja nicht ich habe dadurch irgendwie keine Lebensfreude mehr??
Und dann noch zum Thema Kinderlosigkeit , da habe ich ihn auch auf den Schlips getreten weil man mir immer sagte ich kann keine Kinder bekommen:
Der Endokrinologe meinte jetzt also mit ein wenig Nachilfe und Hormonbehandlungen könnte es klappen,aber eine Garantie könnten sie mir nicht geben.
So habe ich dieses Jahr schon einen Versuch hinter mir, Ich war im BIF Center in Bielefeld,ich habe nach meiner Periode die ich ja auch Homonell herbeiführen muss Menogon gespritzt jeden Tag zur Selben Uhrzeit 3 Trockensubstanzen und 1 mal Wasser,dann nach etwa 14 Tagen musste ich nocheinmal zum BIF Center
und Die Ärztin dort hat mit Hilfe eines Ultraschall gerätes geguckt ob sich bei mir Eibläschen gebildet haben,und zum Glück hatten sich einbläßchen gebildet.
Nun konnte man so den normalen Gang nun gehen um Schwanger zu werden.
Am letzten Tage der Menogon Spritze musste ich somit noch eine Spritze verabreichen,Ovitrelle um die Eibläschen zu lösen.
Jetzt letzte Woche hätte ich zum Gynäkologen gemusst um zu gucken ob ich Schwanger geworden bin,leider bekam ich aber schon am Sonntag (ganz komisch)
Meine Regelblutung von ganz alleine ,das heißt für mich das ich also nicht Schwanger geworden bin?!
Ich bin somit nicht zum Doktor gegangen denn ich wollte mich nach dem erstmal nicht trauen noch einmal die Wahrheit zu erfahren.
Wenn es stimmt und viele Frauen Schwanger werden trotz ihrer Tage bin ich vileicht eine Ausnahme,und wenn es so sein könnte und ich es irgendwann erfahre weil das Behandlungsprogramm ja weitergeführt werden möchte von mir aus her ,Ich habe noch 2 Chancen die ich nutzen darf,
Dann ist die Überaschung vileicht nachher am grösten.
Somit gebe ich die Hoffnung nicht auf doch einmal Schwanger zu werden.
Zumindest was noch diese zwei Chancen anbelangt.
Dann gäbe es noch eine Chance zb die Künstliche Befruchtung aber ob ich mich darauf einlasse weis ich jetzt momentan noch nicht!
Es ist ja auch eine Kostenfrage.
Diese Behandlung ist zum Glück kostenfrei für mich.
Ich wünsche ALLEN einen schönen Tag
Ich würde mich freuen mit gleichgesinnten Kontakt aufbauen zu können.
lg Diana
Nach oben Nach unten
 
Gewichtszunahme und Kinderlosigkeit bei HVL Insuffizienz
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Seelenkind´s Forum  :: Off Topic (Hormonelle Erkrankungen) :: Hypophysen-Insuffizienz-
Gehe zu: