Seelenkind´s Forum

Dieses Forum bietet möglichkeiten sich mit anderen Usern auszutauschen. Informationen lesen und Beiträge zu schreiben.
 
StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  

Austausch | 
 

 Die verschiedenen Insulintherapien

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
Admin
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 92
Alter : 41
Anmeldedatum : 13.06.07

BeitragThema: Die verschiedenen Insulintherapien   Do Jun 14, 2007 11:46 am

Die verschiedenen Insulintherapien
Kombinationen mit Insulin flower

Wenn Sie Ihren Blutzuckerspiegel mit Tabletten (orale Antidiabetika) allein nicht mehr ausreichend senken können, ist eine Kombination mit Insulin sinnvoll. Sie erhalten dann zu den Mahlzeiten Insulin. Ihre blutzuckersenkenden Tabletten nehmen Sie wie gewohnt weiter.


BOT – Tabletten und Insulin

Bei der basalunterstützten oralen Therapie (BOT) erhalten Sie zusätzlich zu den blutzuckersenkenden Tabletten ein lang wirksames Insulin. Diese Therapie wird bevorzugt eingesetzt, wenn für eine bessere Blutzuckereinstellung und ein gesteigertes körperliches Wohlbefinden neben den Tabletten zusätzlich Insulin erforderlich wird. Das lang wirksame Insulin sorgt für einen gleichmäßigen Insulinspiegel und wirkt idealerweise über 24 Stunden. Die BOT ist einfach anzuwenden und kann von Ihnen leicht erlernt werden. Sie stellt einen leichten Einstieg in die Insulintherapie dar.


Zwei unterschiedliche Therapieformen der reinen Insulinbehandlung

Früher mussten sich Diabetiker oft der Therapie beugen. Heute wird versucht, die Behandlung an ihren Lebensstil anzupassen. Man unterscheidet zwei grundsätzliche Formen der reinen Insulintherapie: die konventionelle (CT) und die intensivierte Insulintherapie (ICT).


CT – einfach in der Handhabung

Dabei spritzen Sie sich zumeist zweimal täglich eine Mischung aus kurz und lang wirksamem Insulin (Normal- und Verzögerungsinsulin), das so genannte Mischinsulin. Die Nahrungsmenge, die Sie aufnehmen sollen, sowie die empfohlene sportliche Bewegung hängen bei dieser Therapie von einem festen Mahlzeitenschema und konstanten Injektionszeiten ab. Die CT ist einfach anzuwenden, führt aber zu einer strengen Reglementierung IhresTagesablaufs.


ICT – flexibler Tagesablauf

Bei der intensivierten konventionellen Therapie (ICT) spritzen Sie sich ein- bis dreimal täglich ein Verzögerungsinsulin. Zusätzlich erhalten Sie zu den Mahlzeiten ein schnell wirksames Insulin. Die Menge des Insulins und die Zeitpunkte der Injektionen können Sie selbst anpassen – je nach Mahlzeit und/oder körperlicher Tätigkeit. In einer Schulung erlernen Sie die Handhabung der ICT. Dadurch können Sie Ihren Tagesablauf sehr flexibel und individuell gestalten. Zwar ist durch mehrmalige tägliche Injektionen und Blutzuckerkontrollen die ICT mit einem höheren Zeitaufwand verbunden als die CT oder BOT; entscheidend aber ist, dass Sie mit dieser Therapie die körpereigene Insulinfreisetzung von Stoffwechselgesunden am besten nachahmen. Ihre Blutzuckerwerte können so optimal eingestellt und die Gefahr von Folgeschäden kann so weit wie möglich reduziert werden.


Diese Behandlungsart eignet sich vor allem für Typ-1-Diabetiker, hilft aber auch solchen vom Typ 2, ihr Leben flexibler zu gestalten. Sie müssen ihre Gewohnheiten kaum einschränken, müssen sich nicht an feste Essenszeiten halten, können fast alles essen und trinken und auf Zwischenmahlzeiten verzichten.
Nach oben Nach unten
 
Die verschiedenen Insulintherapien
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Freundschaft u. Adoption zwischen verschiedenen Tierarten!
» verschiedenen Vollmachten - Kurzüberblick
» Wie und wieso entstanden die verschiedenen Menschenrassen?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Seelenkind´s Forum  :: Off Topic (Hormonelle Erkrankungen) :: Diabetes Kohlehydratsucht Endokrine Störungen-
Gehe zu: